Mit der "Smiling" in der Nordsee: Spi-Segeln und Navigieren (Bild T. Baur, 2006)

CCS-
Segeltörn
Nordsee
Watt, Friesische Inseln, Helgoland
 14. - 28.04.2012

Dieser Törn führt uns an einen Ort, der von Schweizern selten besucht wird: zu den Inseln von West-, Ost- und Nordfriesland. Hier erleben wir einerseits die maritime Natur mit den enormen Gezeiten der Nordsee und den riesigen Watten, wenn das Wasser verschwindet und wieder kommt (Weltnaturerbe der Unesco). Andererseits liegt auch ein Besuch der einzigen Hochseeinsel Deutschlands drin: Helgoland.  Der Törn ist eine Etappe der diesjährigen langen Reise der HR43 "Smiling Swiss" von den Niederlanden nach Nordnorwegen (Lofoten) und wieder zurück.

Dieser Törn ist ein sportlicher Törn, wir werden von Enkhuizen nach Cuxhaven über 400 sm unterwegs sein und die sportlichen Eigenschaften des Schiffs, die Winde und die Tidennavigation in diesem Revier auskosten. Zu dieser Jahreszeit sind noch nicht sehr viele Schiffe unterwegs und die Häfen leer. Mit den Gezeiten (ca. 3 m Tidenhub) erwarten wir teilweise auch starke Strömungen, die wir für schnelles Vorwärtskommen auch nutzen wollen. Das Revier ist allerdings nicht bekannt für "trocken und heiss", aber tröstlich: es beginnt gerade der Frühling. Unterwegs werden wir einige grössere Schläge machen müssen, je nach Verhältnissen und Hochwasserzeiten fahren wir auch einmal nachts.
 
Die Hallberg-Rassy HR43 "Smiling Swiss" im Oberlauf der Eider (Nordfriesland), Bild T. BaurDer Törn (Nr. 02/2012/16) ist für Mitglieder des CCS reserviert. Anmeldungen werden nur über den CCS abgewickelt. Zur Zeit hat es noch freie Plätze. Mitglied des CCS kann man schnell und problemlos werden (CHF 150/Jahr). Törnkosten für 2 Wochen: CHF 1550, plus Bordkasse und Hin-/ Rückreise.

Schiff: Hallberg-Rassy 43 mit Radar und asymetrischem Spi. Hier der Link zur Schiffsbeschreibung im CCS und der Werft Hallberg-Rassy.

Skipper: Toni Baur (Skipper CCS und Segelinstruktor) mit Skipperin 2 Elisabeth Baur. Es können 5 zusätzliche Crewmitglieder mitsegeln.

Übernahme: Das Schiff wird am Samstagmorgen 14.4. in Enkhuizen (Niederlande, am IJsselmeer) von der Vorgängercrew übernommen. Und am Freitag 27.4. müssen wir in Cuxhaven (Elbmündung, Deutschland) sein, die Nachfolgecrew übernimmt am Samstagmorgen und fährt nach Norwegen weiter.

Hin-/Rückreise: Hinreise und Rückreise individuell. Ich empfehle dir, den öffentlichen Verkehr (Bahn/Schlafwagen) zu nutzen oder bei Flügen wenigstens eine CO2-Kompensation zu zahlen.

Revier-Info, Übersichtskarte und Links:
Fahrplan SBB: http://fahrplan.sbb.ch, DB: http://reiseauskunft.bahn.de/. Karten: Wattenmeer, ostfriesische Inseln, Fauna: Seehunde, Touristinfo: http://www.dutch-frisian-islands.com/, Revierberichte aus der "Yacht",
Links zum Wattenmeer: http://whc.unesco.org/en/list/1314, http://www.nationalpark-wattenmeer.de/, http://www.wattenmeer-weltnaturerbe.de/,  

weitere Informationen beim Skipper: Mailadresse des Skippers


Fenster schliessen 

 zu Baurs Segelseite
(mit Törnberichten und Bildern
und Info zu anderen Törns)

zu Baur's Homepage
www.bx4.ch