Die "Smiling Swiss", die HR43-Yacht des CCS, auf dem Törn 2006-214 bei der Schleuse Lexfähre an der Eider in Nordfriesland. Mit Klick kannst du das Bild grösser anschauen.

CCS-Segel-Törn
Amsterdam - Flensburg
1.4.-15.4.2006
 

Uebersicht Nordsee zwischen Amsterdam / Kiel / Flensburg. Mit Klick darauf kannst du die gesegelte Route anschauen (.pdf, 168kb).
mit Klick auf die Karte erscheint die Route im Detail (im pdf-Format, 168kb)
 

Ausschreibung:

Dieser Törn wurde vom Cruising-Club Schweiz angeboten.  

Route / Etappenorte

Amsterdam - IJmuiden - Vlieland - Helgoland - Wangerooge - Rømø - Hallig Hooge - Amrun - Eider Sperrwerk - Schleuse Lexfähre - Flemhuder See - Kiel Laboe - Sønderborg - Nybol Nor - Flensburg

Unser Schiff:

HR43, "Smiling Swiss III"

Länge:

13.57m

Breite:

4.08m

Tiefgang:

2.00m

Verdrängung:

12.7 t

Baujahr:

2004

Kojen:

7

Segelfläche:

93   m2

Motor:

Volvo D2-75PS

Werft:

Hallberg Rassy

www.hallberg-rassy.com

 

Skipper I / II:
Crew:

Bänz Vonlanthen / Toni Baur
Nanny, Bertram, Alex, Petro, Welte

 

Einführung

Der Autor des Berichts Pedro auf der Nordsee. Mit Klick aufs Bild kommst du zur Einführung des Bereichts.Hier findest du den bebilderten Bericht über unseren Törn. Geschrieben hat ihn Pedro. Die eingefügten Bilder stammen aus der Sammlung aller Bilder, die die Crew-Mitglieder im Laufe des Törns geschossen haben. Die Aufbereitung fürs Internet machte Toni Baur.

Bild: Der Autor des Berichts Pedro auf der Nordsee. Mit Klick aufs Bild kommst du zur Einführung des Berichts (pdf, 60kB).

14.2.06

Am Törntreff gibt es Informationen über den künftigen Törn. Mit Klick aufs Bild kommst du zum Bericht des Törntreffs (pdf, 94kB).Törntreff in Zürich bei Toni. Schwierigkeit mit der Navigation zwischen Bahnstation und Haus (100m). Vorstellungsrunde, Informationen, Routen in Varianten werden vorgestellt. Chargenverteilung. Kuchen von Elisabeth. Heimfahrt ohne Navigationsprobleme trotz Umsteigen mit Tram.

Bild: Am Törntreff gibt es Informationen über den künftigen Törn. Mit Klick aufs Bild gehts zum Bericht des Törntreffs (pdf, 94kB).

Fr, 31.3.06

Fast alle reisten mit der Bahn nach Amsterdam. Mit Klick aufs Bild kommst du zum Bericht der Anreise (pdf, 141kb).Anreise: mit City-Night-Line ab Zürich / Basel direkt bis Amsterdam CS (Samstag, 9 Uhr) neben dem Hafen. Toni holt uns ab, da er schon in der Vorwoche mit dem Schiff unterwegs war.

Fast alle reisten mit der Bahn nach Amsterdam. Mit Klick aufs Bild kommst du zum Bericht der Anreise (pdf, 141kb).

1. Tag
Sa, 1.4.06

In der Schleuse von IJmuiden, Ausgang ins Meer. Klick hier für den Bericht.Amsterdam -> IJmuiden, 19 sm, SW5-6, schön.
Abschluss der Reise, Schiffsübernahme, Einkaufen, Fahrt auf dem Nordseekanal unter Segel am Wind, Schleuse, Manöverübungen im Industriehafen, Anlegen in Marina IJmuiden.

Bild: In der Schleuse von IJmuiden, von binnen nach buiten. Mit Klick auf das Bild gehts zum detaillierte Bericht (pdf, 270kB).

2. Tag
So, 2.4.06

Unterwegs mit dem Gennaker. Für den Bildbericht (.pdf, 103kB) klicke auf das Bild.Ijmuiden -> Vlieland, 76 sm, NW2, W4, am Schluss SW6-7, zuerst Regen, dann schön. Langer Segeltag, teils mit Gennaker gesegelt. Wegen gutem Segelwetter anstatt nach Den Oever bis Ostvlieland mit spannender Hafeneinfahrt (30° vorhalten wg. Strom).

Bild: Unterwegs mit dem Gennaker. Für den Bildbericht (.pdf, 103kB) klicke auf das Bild.

3. Tag
Mo, 3.4.06

Räumliches Aufkreuzen entlang der Nordseeküste. Zum Bildbericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 67kB).Vlieland -> Helgoland, 149 sm, N6, NW4-5, W3, am Morgen Regen, tagsüber schön, nachts Schneefall.
Bei Ausfahrt durchs Seegatt mehrfaches Fischefüttern.
Langes Segeln. Ueberqueren der Seefahrtstrasse quer durch den "Kreisel" Weser.

Bild: Räumliches Aufkreuzen entlang der Nordseeküste. Zum Bildbericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 67kB).

4. Tag
Di, 4.4.06

Blick über die Unterstadt von Helgoland. Mit Klick aufs Bild zum Bericht (.pdf, 94kB).Rund Helgoland, 20 sm, SW5-W6, schön.
Ausführliches Duschen, Ausschlafen, schneller und spannender Segeltörn Rund Helgoland, Sightseeing auf der Insel Helgoland. Auswärts Nachtessen, Verabschiedung von Welte.

Bild: Blick über die Unterstadt von Helgoland. Mit Klick aufs Bild zum Bericht (.pdf, 94kB).

5. Tag
Mi, 5.4.06

Diese "Bäume" sind die Priel-/Fahrwassergrenze. Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 97kB).Helgoland -> Blaue Balje -> Wangerooge, 32 sm, NW5, Regen und Sonne. Zahnarztbesuch Toni, Coiffeurbesuch Alex, Einkaufen. Fahrt zur "Blauen Talje", unter Anker warten auf richtige Tiefe und Weiterfahrt übers Wattfahrwasser "Telegaphenbalje" zum Fährhafen Wangerooge. Zugsfahrt nach Wangerooge.

Bild: Diese "Bäume" sind die Priel-/Fahrwassergrenze. Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 97kB).

6. Tag
Do, 6.4.06

 Sonnenaufgang auf der Nordsee bei den geparkten "Pötten", zum Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 121kB).Wangerooge -> Rømø, 96 sm, SW3, später SW5-6, sonnig.
Sehr früher Start, Sonnenaufgang auf dem Meer. Lange Fahrt mit sehr gutem räumlichen Wind. In Rømø Probleme mit Landstrom (Kurzschluss im Stecker).

Bild: Sonnenaufgang auf der Nordsee bei den geparkten "Pötten", zum Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 121kB).

7. Tag
Fr, 7.4.06

Nur kurze Zeit mit dänischer Gastlandflagge. Mit Klick aufs Bild zum detaillierten Bericht zum Trockenfallen (.pdf, 106kB).Rømø -> Hallig Hooge, 68 sm, W4 - SW3, sonnig, später bedeckt. Frische Brötchen. Am-Wind-Kurs und Aufkreuzen. Enge Einfahrt in Hallig Hooge (5.20m). Bei Suche nach dem Priel 2x steckengeblieben. Längsseits an Fischerboot über Nacht trockengefallen.

Bild: Nur kurze Zeit mit dänischer Gastlandflagge. Mit Klick aufs Bild zum detaillierten Bericht zum Trockenfallen (.pdf, 106kB).

8. Tag
Sa, 8.4.06

Hallig Hooge, Strohdachbauernhaus auf seinem Hügel über dem land, das 30x jährlich überflutet wird. Den Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 97kB).Hallig Hooge -> Wittdün Amrun, 8 sm, SW5, bedeckt.
Amrun -> Eider Sperrwerk, 44 sm, W3-W4, später sonnig.
Nächtlich schräges Trockenfallen im wasserlosen Hafen. In Amrun kurzentschlossen nach Stromberechnungen wieder gestartet und schneller Trip zur Aussereider und den Fluss hinauf.

Bild: Hallig Hooge, Strohdachbauernhaus auf seinem Hügel. Bericht mit Klick aufs Bild (.pdf, 97kB).

9. Tag
So, 9.4.06

Stürmische und feuchte Flussfahrt. Klick: Spannender Bericht (.pdf, 535kB)!Eider Sperrwerk -> Schleuse Lexfähre, 46 sm, SW4 - SW7, bedeckt, etwas Regen. Wunderschöne und spannende mäandrierende Flussfahrt, zuerst Gezeiteneider, später innere Eider. Meistens unter Segel, tws. aufkreuzen im engen Fluss! 2x Grundberührung bei 7.3m! (wahrscheinlich gespannte Kette). Fliehende Rehe. MOB beim Anleger. Auswärts Essen.

Bild: stürmische und feuchte Flussfahrt. Klick: Spannender Bericht!

10. Tag
Mo, 10.4.06

Auf dem NOK (Nord-Ostsee-Kanal) mit starkem "Berufsverkehr". Mit Klick auf Bild zum Bericht (.pdf, 291kB).Schleuse Lexfähre -> Rendsburg -> Flemhuder See, 30 sm, SW3, später NW3. Motorbootfahrt auf der Eider, dann auf dem NOK. Bedeckt, tws. Regen, am Abend schön. Zwischenstop zum Einkaufen in Rendsburg. Sonniger Abend und Ankernacht auf Flemhuder See.

Bild: Auf dem NOK (Nord-Ostsee-Kanal) mit starkem "Berufsverkehr". Mit Klick auf Bild zum Bericht (.pdf, 291kB).

11. Tag
Di, 11.4.06

Unter Gennaker auf der Ostsee Richtung Norden unterwegs. Den Bericht (.pdf, 131kB) mit Klick aufs Bild.Flemhuder See -> Kiel Laboe -> Sønderborg (DK), 52 sm, NW2, SW3, W2, sonnig, abends bedeckt.
Früher Express-Start, gefrorenes Deck. Tanken und Einkauf in Laboe. Sandgrundberührung, anschliessend schöne Gennaker-Fahrt gen N, später unter Genua zum Stadthafen.

Bild: Unter Gennaker auf der Ostsee Richtung Norden unterwegs. Zum Bericht (.pdf, 131kB) mit Klick aufs Bild.

12. Tag
Mi, 12.4.06

Sportliches Segeln im Regen auf der Flensburger Förde. Mit Klick aufs Bild gehts zum Bericht (.pdf, 127kB).Sønderborg (DK) -> Gråsten -> Nybol Nor, 20 sm, zuerst S3 mit Regen, ab Egersund S1-S2, bedeckt.
Sightseeing im dänischen Städtchen Gråsten. Am Nachmittag fahrt durchs Nybol Nor (mit MOB-Uebung) zum Søholm Yacht Service (ehemals Yachtzentrum Nord). Reparaturen am Gross.

Bild: Sportliches Segeln im Regen auf der Flensburger Förde. Mit Klick aufs Bild gehts zum Bericht (.pdf, 127kB).

13. Tag
Do, 13.4.06

Flensburger Förde, herrlicher Wind und null Wellen geniessen. Klick darauf (.pdf, 126kB)!Nybol Nor -> Flensburg Sonwik, 27 sm, SW4-SW6, am Morgen Regen, bedeckt, später etwas Sonne. Am Kran Inspektion und abschleifen / malen des Kiels. Via Egersund bis ans Ende der Flensburger Förde gesegelt. Wegen des idealen Winds und voriger Zeit nochmals raus und sportlich gesegelt.

Bild: Flensburger Förde, wir geniessen den herrlichen Wind und null Wellen. Klick darauf (.pdf, 126kB)!

14. Tag
Fr, 14.4.06

Nanny checkt mit der Inventarliste den Inhalt der beiden grossen Backskisten. Bericht zum Tag mit Klick darauf (140kB).Flensburg: Putz- & Inventartag. Am Morgen reinigen und aufräumen und Check der Inventarliste. Am Nachmittag verlegen des Schiffs zum Stadthafen und Sightseeing in Flensburg (allerdings: Karfreitag, alles langweilig still) und Besuch des Schiffahrtsmuseum (Zucker + Rum). Auswärts Znacht.

Bild: Nanny checkt mit der Inventarliste den Inhalt der beiden grossen Backskisten. Bericht zum Tag mit Klick darauf (140kB).

15. Tag
Sa, 15.4.06

Blick aus der Bahn auf dem Rendsburg-Viadukt, das über den Nord-Ostsee-Kanal führt. Bericht mit Klick aufs Bild (pdf, 74kB).Heimreise. Um 06:30 steht die Folge-Crew am Steg, Uebergabe des Schiffs. Anschliessend grosses Morgenessen in einem nahegelegenen Hotel und dann Bus-Transfer zum Bahnhof. Via Neumünster und Hamburg nach Basel und dann weiter nach Hause.

Bild: Blick aus der Bahn auf dem Rendsburg-Viadukt, das über den Nord-Ostsee-Kanal führt. Bericht mit Klick aufs Bild (pdf, 74kB).

Sa, 20.5.06

Die Pizza vom ersten Gang mit selber ausgewählten Zutaten. Den Bericht findest du mit Klick auf die Pizza (.pdf, 80kB).Törntreff in Mauss bei Bänz und Uschi. Wunderbarer Pizzaznacht, viele Bilder angeschaut und geschwatzt (Geschichten und Erlebnisse auf unserem Törn, aber auch von anderen Törns wie St Kilda, Norwegen, etc. und über Schiffe wie HR43 und X-35).

Bild: Die Pizza vom ersten Gang mit selber ausgewählten Zutaten. Den Bericht findest du mit Klick auf die Pizza (.pdf, 80kB).

 

 

Zusammenfassung:   Ganzer Törn 687 sm, 582 sm unter Segel, 105 sm mit Motor. 29.8 Motorstunden.

Weitere Revierinfos: Zusammenfassung der in YachtOnline vorhandenen Berichte (.pdf, 312 kB): -> weiter ...
 

 
zur Homepage Baur

 
zu Baur's Segeln

zu Crusising-Club Schweiz CCS