Blick an Panarea vorbei zum Stromboli (Bild Toni Baur)

Segel-Törn 2004 Stromboli
 
(Liparische oder Aeolische Inseln, Sizilien)

Uebersicht
Bilder
Logbuch-Auszug
Zusammenfassung
weitere Infos / Links

 

Zeitpunkt:

18. Sept. - 2. Okt. 2004
 

Übernahme:

Portorosa (Nordsizilien)
 

Hin-/Rückreise:

mit der Bahn (Schlafwagen),
Fahrplan und Reisekosten

Karte:
Liparische Inseln, Ueberblick. Mit Klick hier auf die Karte gibt es mehr Details über die Inseln, aber auch zu unserer Route.

Mit Klick auf die Karte erscheint die Route im Detail. Hier findest du auch weitere (auch nautische) Informationen über die einzelnen Inseln. Weitere Infos auch unter Links.
 

Route / Etappenorte

Portorosa - Vulcano Porto Levante - Filicudi Porto (Boje) - Punta Perciata (Salina/Pollare) - Santa Marina Salina - Lipari Pignataro - Panarea C. di Junco (Anker/Landleine) - Santa Marina Salina - Stromboli Scari (Boje) - Salina Rinella (Boje) - Vulcano Cannitello (Anker bei Pta. Bandiera) - Portorosa

(mit Übernachtung unterstrichen)
Zur Uebersicht auf der Karte <hier>


Gib'Sea41 von Dufour-Yachts, Aussenansicht. Mit Klick hierher gibt es mehr Info.
Gib'Sea41 von Dufour-Yachts, Innenlayout. Mit Klick hierher gibt es mehr Info.

Schiff: Gib'Sea 41
(siehe auch Tech. Daten)

Länge:

12.45m

Baujahr:

2002

Breite:

3.92m

Kojen:

6

Tiefgang:

1.70m

Segelfläche:

Gr34, RGe 41

Verdrängung:

8300kg

Motor:

Volvo D2-55, 41kW

Werft: Dufour
http://www.dufour-yachts.com/ 
 

Vercharterer:

Il Gabbiano
über Agentur Chartertransparenz.
 

Ausschreibung:

Information im Internet und als Flyer.
 

Skipper/Crew:

Toni Baur / Elisabeth, Andy, Werner, Andrea, Markus.
 

Uebersicht     Bilder    Logbuch-Auszug    Zusammenfassung     weitere Infos / Links

  Die Bilder können auch grösser betrachtet werden: klick einfach aufs Bild!
(c) Toni Baur oder Andy Mensch

Werner, das erste Mal auf einer Yacht Vulcano, Blick vom Gran Cratere auf den Hafen Levante Auf dem Gipfel des Gran Cratere, Vulcano

Vulcano, auf Gran Cratere, Blick Richtung Lipari und Salina La Canna, ein alter Vulkanschlot mitten im Meer, hinten Alicudi Im Hafen Salina, Zmorgen im Cockpit

Skipper Toni, entspannt und aufmerksam Segeln bei Panarea Werner bereits sehr profimässig und entspannt am Ruder

Aussicht von Belvedere Quattrocchi auf Vulcano, Wind 7bf Unterwegs zwischen Lipari und Panarea, hinten Stromboli Unser Schiff, Ankerplatz Panarea, Cala di Junco bei Capo Milazzo

Die Insel Stromboli mit dem aktiven Vulkan Auf dem Vulkan Stromboli, Blick auf die Lava-Rutsche Nachttörn, Sonnenuntergang

Salina, P. di Perciato bei Pollara, hinten Stromboli Vulcano, Ankerbucht Cannitello mit schwarzem Sandstrand Andrea und Elisabeth geniessen den letzten Segeltag, hinten der Aetna

  Die Bilder können auch grösser betrachtet werden: klick einfach aufs Bild!
(c) Toni Baur oder Andy Mensch

Uebersicht     Bilder    Logbuch-Auszug    Zusammenfassung     weitere Infos / Links

Die Route
(Auszug aus dem Logbuch)

Fr/Sa, 17./18.9.04

Reise Zürich - Portorosa per Bahn via Milano - Roma, von Messina per Taxitransfer (trotz sehr knappen Umsteigezeiten klappte die geplante Verbindung). Schiffsübernahme und Einrichten, Einkaufen, Kontrollen, Jobliste erstellen. Sicherheits- und Benutzerinstruktionen.

So, 19.9.04

Portorosa, kein Wind. Kleinere Reparaturen, ausführliche Hafenbesichtigung, weitere Einkäufe. Schiff und Ausrüstung kennen lernen.

Mo, 20.9.04

Portorosa - Portorosa, 12.9 sm, N-NW 3-4, sonnig. Erste Manöverübungen zum Kennen lernen des Schiffs. Wegen kleinem Riss in Genua wieder umgekehrt und Nähenlassen des Segels. Sehr warm, Znachtessen im Cockpit.

Di, 21.9.04

Portorosa - Vulcano Porto Levante, 27.4 sm, NW 3, anfangs bedeckt und Schauer, später sonnig. Erste Fischfütterungen. Windhose gesehen. Bei schönstem Wetter schweisstreibende Besteigung des Vulkans Gran Cratere unter Schwefelgestank, schöne Aussicht über alle Inseln. Werner spielt Akkordeon.

Mi, 22.9.04

Vulcano -  Filicudi Porto, 40.6 sm, SW-NW 2-4, sonnig. Andy besteigt zum Sonnenaufgang den Gran Cratere nochmals. Schöner Segeltag hart am Wind entlang der Küsten Liparis und Salinas bis zur Boje vor Filicudi. Dinghi-Landgang von Werner und Andy.

Do, 23.9.04

Filicudi Porto - Santa Marina Salina, 26.6 sm, SE-NE 1, meist sonnig. Praktisch windstill (nur sehr wenig unter Segel), Umrundung Filicudi und Besuch der Grotte und des Pfeilers La Canna. Badehalt zwischen Filicudi und Salina bei 25°C Wassertemperatur. Anschliessend Anker- und Badehalt in der Bucht bei Pollare, Punta Perciata. Fahrt zur Marina Salina. Schlemmermahl in Salina.

Fr, 24.9.04

Salina - Panarea - Lipari Pignataro, 36.1 sm, S3 - SW5, meist sonnig. Cockpit-Frühstück, wunderschöner Segeltag rund Panarea, mehrfach Training MOB. Abendspaziergang / Kurzbesichtigung in Lipari.

Sa/So, 25./26.9.04

Lipari, Hafentage, NW7, Gewitter, markante Abkühlung. Besichtigung Archäologisches Museum und Wanderungen und ausführliche Sightseeings auf Lipari. Wetterbericht stürmisch, auch die Aliscafi fuhren z.T. nicht mehr.

Mo, 27.9.04

Lipari - Panarea - Salina, 23.3 sm, NW2 - SW3, bewölkt, am Morgen noch Regen. Fahrt zur Ankerbucht Cala di Junco auf Panarea (mit Landleine), Besichtigung archäo. Ausgrabungen. Um 22h Flucht aus Ankerbucht wg. gedrehtem Wind aus falscher Richtung (Legerwall) und unangenehmem Schwell und Nachtfahrt zur Marina Salina.

Di, 28.9.04

Salina - Stromboli, 25.3 sm, W-NW0-1, sonnig. Maschinenfahrt bis Boje vor Pta della Lena (Scari), spannende Aussicht auf Vulkan, Dorfbesuch.

Mi/Do, 29./30.9.04

Stromboli - Vulcano, 68.2 sm, SW-NW 1-3, sonnig/Vollmond. Tagsüber Besteigung Stromboli bis ca. 700 müM ("Führer" Toni). Vorbereitungen für Nachtfahrt Richtung Alicudi mit Start um 16 Uhr. Sehr wenig Wind aus wechselnden Richtungen, hervorragende Sicht auf glühende Lava am Stromboli, wunderschöne Vollmondnacht mit schönem Sonnenunter- und Aufgang. Zwischen Salina und Filicudi Entscheid für Abkürzung zum Ankerplatz Cannitello im Süden von Vulcano. Wunderschöne einsame Ankernacht.

Fr, 1.10.04

Vulcano - Portorosa, 18.8 sm, SE2-3, sonnig. Aussenfrühstück und Baden in der Bucht. Letztes schönes Segeln mit Sicht zum aktiven Ätna zurück nach Portorosa. Problemlose Schiffsübergabe, Abschied Werner (fliegt ab Catania).

Sa-So, 2./3.10.04

Reise Portorosa - Zürich. Frühes Packen und Aufräumen, Minibus-Transfer nach Messina und lange Bahnreise via Rom (Nachtessen) nach Zürich zurück

Uebersicht     Bilder    Logbuch-Auszug    Zusammenfassung     weitere Infos / Links

Zusammenfassung:  

Daten: 279.3 sm unterwegs, davon 174.7sm unter Segel (rund 48 h) und 104.6 sm unter Motor (rund 25 h).
rund 67 h mit Windstärken 1-3bf, etwa 5 h 4-5 bf. Zwei Tage mit 7 bf, diese aber im Hafen abgewettert (auf Lipari). Dieselverbrauch 51.6 Liter, d.h. rund 2.1 l/Std.
Erlebnisse: Höhepunkte waren wohl die beiden Vulkanbesteigungen auf Vulcano und Stromboli und der Vollmond-Nachttörn nach dem Strombolibesuch. Mehrere Ankerbuchten besucht. Spannend war die nächtliche Flucht aus der Ankerbucht Cala Junco nach einem unerwarteten Windwechsel. Und besonders schön war der genügende Platz ausserhalb der Hauptsaison: In allen besuchten Ankerbuchten waren wir allein, und jeder Hafen hatte noch vorige Plätze. Die zwei abgewetterten Tage auf Lipari waren sehr spannend (Ausflüge und Wanderungen, Museumsbesuch) und minderten den Segelurlaub in keiner Weise.
Crew: Sehr angenehm und alle willkommen bei einem nächsten Törn. Vom B-Scheininhaber über B-Schein-Kandidaten zum blutigen Anfänger, ein spannender Mix. Und da einige im Gesundheits-Bereich tätig sind, auch ausserhalb des Segelns spannend.
Schiff/Vercharterer: Die Gib'Sea 41 der Werft Dufour ist eine billige Charterversion der sonst guten Schiffe der Dufour. Das Schiff war soweit recht ausgerüstet und gut gewartet durch die Charterfirma Il Gabbiano, Mängel wurden schnell und unkonventionell behoben, auch das Einchecken mit Erklärungen zum Schiff waren gut. Die Segelreparatur wurde profimässig und schnell durchgeführt. Das Schiff allerdings würde ich sicher nicht kaufen, da hat es zu viele Unschönheiten und auch konzeptionelle Mängel und nicht optimale Segeleigenschaften, aber für einen 2-wöchigen Urlaub reicht es vollständig. Mit der Vermittlung durch Chartertransparenz (den erhaltenen Unterlagen und dem Preis) bin ich sehr zufrieden.
Revier: Höchst interessanter Inselarchipel mit spannenden Landgangmöglichkeiten. Nur wenige Sandbuchten für sorgloses Ankern, aber einige Destinationen sind mit Bojen ausgerüstet, und mit einiger Sorgfalt und Auswahl stehen doch recht viele Buchten zur Verfügung (je nach Wind). Effektiv hat es nur zwei wirklich sichere Häfen (Lipari und Salina). In der Hochsaison dürfte es dann sehr knapp und unangenehm werden. Aber ausserhalb der Saison wie bei diesem Törn sind die Aeolischen Inseln sehr empfehlenswert.
Reise: Aus ökologischen Gründen wollte ich nicht mit dem Flugzeug reisen. Die Reise mit der Bahn ist allerdings sehr lang, aber mit dem Schlafwagen und den reservierten Plätzen in den neuen Eurostar-Zügen durchaus angenehm. Vor allem liegt so auch eine "Distanz" zwischen der Hektik des Alltags und den Ferientagen. Die Anschlüsse waren sehr knapp, aber die Italienischen Staatsbahnen schafften es: In Bologna eine halbe Stunde und in Rom eine Viertelstunde! Werner kam mit dem Flugzeug, allerdings weder günstiger noch ohne Stress, und musste erst noch schon am frühen Freitagabend abreisen. Die Fährenverbindungen wären eine gemütliche Alternative, aber die Reise hätte ziemlich viel länger gedauert.
Gesamt: Wunderschöne Ferien mit der Segelyacht, sowohl gemütlich und entspannend als auch spannend, anregend und lehrreich. Meistens schönes und warmes Wetter mit Bade-Temperaturen. So könnte es auch sehr viel länger dauern.

  Uebersicht     Bilder    Logbuch-Auszug    Zusammenfassung     weitere Infos / Links

weitere Infos
Vercharterer il Gabbiano, über Agentur Chartertransparenz; Fahrpläne via SBB und Trenitalia, Fährenverbindungen nach Sizilien,  Hafenhandbuch "Tyrrhenisches Meer Süd" vom Nautik-Verlag, Segeln mit Segelclub USZ, weitere Berichte von Segeltörns mit Baur unter Baurs Segeln.

touristische Revier-Info:
erste Wahl:
Emmeti: http://www.emmeti.it/Welcome/Sicilia/Eolie/index.de.html
Yachting Italy: http://www.yachtingitaly.com/De_Itin77.htm

weitere interessante Links (mit weiterführenden Links):
http://www.portaledelleeolie.it/
http://www.isoleeolie.it/
http://www.nautivillage.it/web/Portale/Speciali/SPSpeciale.asp?spec=SPIsoleEolie&tipo=abordo&art=abordo&xsl=PaginaA
offizielle Seite der Stadt Lipari: http://www.comunelipari.it/

Uebersicht     Bilder    Logbuch-Auszug    Zusammenfassung     weitere Infos / Links

 
zur Homepage Baur

 
zu Baurs Segeln